SGM Juniorteam Alb – SGM Bissingen/Asself./N.-Stotz./Ramm. 0:7 (0:3)Die B – Jugend gewinnt ihr erstes Punktspiel auf schwer bespielbarem Platz durch eine spielerisch und kämpferisch starke Leistung. Der Gastgeber hatte zu keiner Zeit die Chance ein Tor zu erzielen, sondern wusste sich nur mit mehreren groben Fouls zu helfen. Unser Team blieb cool und antwortete mit Toren.Es spielten: Florian Tremmel, Jannik Bosch, Josia Pfisterer, Lukas Klein, Dominik Klöppel, Jannik Mann (1 Tor), Jannik Buntz (1x), Fabian Barth, Julian Mack, Tobias Mailänder (3x), Theo Munz (1x), Marcel Steck, (1x), Marvin Schmid, Tim Wafzig.VorschauSonntag, 30. März, 10.30 Uhr:SGM Bissingen/Asself./N.-Stotz./Ramm. – SV Mergelstetten

Im mit Spannung erwarteten Lokalderby beim SV Asselfingen gingen wir als etwas glücklicher aber nicht unverdienter Sieger mit 1:0 vom Platz. Schlechte Platzverhältnisse und widrige Wetterbedingungen ermöglichten nur selten einen technisch anspruchsvollen Fußball, so dass auf dem Fußballfeld vieles Stückwerk blieb und daher nur bedingt Lokalderbycharakter aufkam. Von Beginn an tat unsere Mannschaft mehr fürs Spiel und bemühte sich um die Spielkontrolle, die erste richtige Chance hatten allerdings die Gastgeber. Gegen den durchgelaufenen Asselfinger T. Celik reagierte unser Torhüter P. Hiller glänzend. Auf Ramminger Seite mehrten sich gegen Ende der ersten Halbzeit die Möglichkeiten zum Torerfolg, insgesamt verzeichnete die Begegnung bis zum Seitenwechsel aber zu wenige Höhepunkte, einen Treffer hatte daher keine der beiden Mannschaften so richtig verdient, so dass es folgerichtig torlos in die Kabinen ging. Auch im zweiten Durchgang blieb es eine sehr zerfahrene Partie, auf Ramminger Seite konnten Th. Möhl und M. Steck ihre guten Gelegenheiten nicht nutzen, auf Asselfinger Seite wurde ein Tor von G. Friedrich zurecht wegen vorherigem Foulspiel nicht anerkannt. In der 67. Min dann endlich die 1:0 Führung. Nach einem Zauberpass von Marcel Steck in die Spitze konnte Asselfingens Torhüter Dogru den einschussbereiten Flo Steck nur noch regelwidrig am Torerfolg hindert. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte D. Wolter sicher. Wenige Minuten später hatte Marcel Steck die große Chance zum 2:0, der holprige Platz verhinderte aber einen kontrollierten Abschluss ins leere Tor. Gegen Spielende wurde es dann noch einmal hektisch. Asselfingen versuchte mit langen Bällen in die Spitze den Ausgleich zu erzwingen und war bei einer Vielzahl von Freistößen des nun sehr kleinlich pfeifenden Schiedsrichters stets gefährlich. Wir schafften es an diesem Tag nicht die sich nun bietenden Freiräume zu nutzen und mit dem einen oder anderen durchdachten Konter das Spiel schon frühzeitig zu entscheiden. Am Ende entschieden wir ein typischen „0:0 Spiel“ mit dem Glück und der Cleverness eines Spitzenreiters mit einem verwandelten Foulelfmeter zu unseren Gunsten.2.MannschaftSV Asselfingen  –  SF Rammingen  0:2Mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung ließen wir Asselfingens Reserve keine Chance. D. Unseld mit einem sehenswerten Heber und A. Steck mit einem verwandelten Foulelfmeter erzielten die Tore. Mit etwas mehr Konsequenz im Abschluss wäre durchaus noch der eine oder andere Treffer möglich gewesen.VorschauAm kommenden Sonntag den 23.03.2014 sind unsere Mannschaften mit weiteren Auswärtsspielen bei den Sportfreunden in Dornstadt zu Gast. Anspiele 13.15 Uhr und 15.00 Uhr

Zum Ende der Hallensaison konnten wir am vergangenen Sonntag zu Hause in Asselfingen unser bestes Ergebnis bislang erzielen. Nach anfänglich knappen Niederlagen (jeweils 0:1) gegen den TSV Niederstotzingen und den TSV Albeck konnten wir die letzten drei Spiele für uns entscheiden. Wir spielten 2:0 gegen die SGM Gerlenhofen/Aufheim/Holzschwang, 1:0 gegen den SV Ballendorf und zuletzt 3:0 gegen den SV Bissingen.Mit diesen Ergebnissen landeten wir auf einem super 2. Platz! Toll gemacht Jungs!Es spielten: Dogan Bayzan, Lucien Dorn, Johannes Goede, Henri Häußler, Lukas Harstick, Fabian Hosch, Kilian Klein, Alex Konanz, Johann Lukojc, Felix Mannes, Max StröbelTorschützen: Felix; JohannIn diesem Zuge noch vielen Dank an alle Eltern, die tatkräftig zum Gelingen des Turnieres beigetragen haben

Mit einer grundsoliden Leistung konnte unsere Mannschaft ihr erstes Pflichtspiel 2014 in Merklingen mit einem 2:0 Auswärtssieg erfolgreich gestalten. Bei sehr schlechten Platzverhältnissen und gegen teilweise überhart einsteigende Gastgeber waren nicht spielerische Mittel der Schlüssel zum Erfolg, sondern eine über weite Strecken kompakte, hochkonzentrierte Mannschaftsleistung unserer Jungs. Aus einer sicheren Abwehr bestimmten wir nach kurzer Anlaufphase die Begegnung und hatten bereits in der ersten Halbzeit mehrere gute Möglichkeiten zum Torerfolg, unter anderem musste für den bereits geschlagenen Merklinger Torhüter zweimal das Torgebälk retten. Bei der einzigen echten Torchance der SGM reagierte unser sonst weitgehend beschäftigungslose Torwart P. Hiller glänzend. Nach dem Seitenwechsel war die Partie dann innerhalb von fünf Minuten praktisch entschieden. Zuerst verlängerte Flo Steck in der 46. Min einen Freistoß von Ph. Klaiber per Kopf in die gegnerischen Maschen, drei Zeigerumdrehungen später erzielte Th. Möhl nach Vorarbeit von P. Emmert das 2:0. Im weiteren Verlauf hatten wir noch einige Möglichkeiten das Ergebnis  weiter auszubauen, letztendlich fehlte dann im Abschluss die letzte Konsequenz zum Torerfolg. Die Gastgeber ihrerseits blieben aufgrund der Überlegenheit unserer Mannschaft in der zweiten Halbzeit völlig blass, hatten nochmals eine einzige Torgelegenheit, und fielen immer wieder, wie schon in der ersten Halbzeit, nur durch zahlreiche grobe Fouls auf, in Folge dessen P. Wolter mit einer Bänderverletzung vom Platz musste. Am Ende waren wir natürlich froh über die drei Punkte, aber auch das nicht noch weitere Ramminger Spieler größere Blessuren davon getragen hatten.2.Mannschaft: SG Machtolsheim/Merklingen  –  SF Rammingen  2:0Mit einer unnötigen 0:2 Niederlage startete unsere 2.Mannschaft in das Jahr 2014. Im Angriff wurden zum Teil hochkarätige Chancen leichtfertig vergeben, im Mittelfeld blieb vieles Stückwerk, und bei den beiden Gegentoren war unsere Abwehr nicht auf dem Posten.Vorschau:Am kommenden Samstag den 15.03.2014 spielen wir bei unserem Dorfnachbarn SV Asselfingen. Anspiele 13.15 Uhr und 15.00 Uhr

Die Winterpause bei den A-Junioren ist nun vorbei.Das Auftaktspiel der Rückrunde findet am kommenden Sonntag um 10 Uhr in Asselfingen statt.Der Gegner sind die TSG Söflingen.