Author Archives: Der Fußball-abteilung

Die C1 setzte sich zum Auftakt der Rückserie ihrer Vorrunden-Sechserstaffel gegen die SGM Al-buch/Gerstetten/Steinheim I mit 2:0 durch. Der spielstarke Gast hatte schon im Hinspiel einige Probleme bereitet, doch hinten wurde extrem wenig zugelassen und von den fünf bis sechs eigenen sehr guten Ge-legenheiten zwei sehr schön verwandelt. Die C2 konnte bei der SGM Herbrechtingen/Bolheim II mit 12:7 ihren ersten Sieg verbuchen. Vorne wurden die Chancen viel konsequenter genutzt als in den Spielen zu-vor, sodass auch einige Gegentore, wo der Sololauf des Gegners hätte gestoppt werden müssen, nicht so ins Gewicht fielen. Wir führten das gesamte Spiel über, ab Mitte der ersten Halbzeit dann sogar immer beruhigend.

Im Gegensatz zum vergangenen Wochenende, an dem die C1 den Sieg verdient gehabt hätte, aber Un-entschieden spielte, gab es diesmal ein 3:1 gegen Mergelstetten, welches überaus schmeichelhaft war. Nach frühem Tor und Ausgleich war der Gegner der Führung näher. In den letzten zehn Minuten schafften wir dann doch noch zwei Tore. Fazit: Schlecht gespielt, aber drei Punkte geholt und damit die Tabel-lenführung verteidigt. Die C2 hatte die SGM Sontheim/Hermaringen II zu Gast und verlor gesamt gesehen unglücklich mit 4:6. Nach deutlicher Führung zur Halbzeit kam der Gast zu Beginn des zweiten Durchgangs stark auf. Wir versäumten es in dieser Phase, ausreichend dagegenzuhalten und die eigenen Chancen zu nutzen und so brachte der Gast das Spiel am Ende durch.

Auch gegen den SVO blieb unsere Mannschaft in der Erfolgsspur und feierte mit einem 2:1den dritten Sieg in Folge. In einer Partie die mehr von der Spannung als von spielerischen Höhepunkten lebte konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaften entscheidende Vorteile erarbeiten. Das Spielgeschehen fand meist im Mittelfeld statt und war geprägt von vielen Fehlpässen und Zweikampfszenen. Mit einem leistungsgerechten 0:0 wurden die Seiten gewechselt. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich am Spielgeschehen zunächst nichts. Beide Teams waren vorwiegend auf Toresicherung bedacht und die Fehlerquote im Mittelfeld und Aufbauspiel war hoch. So konnte sich keine der beiden Mannschaften klare Torchancen erarbeiten. Rund um die 70. Minute brachten dann zwei Spielszenen unsere Mannschaft auf die Siegerstraße. Zuerst setzte sich der kurz zuvor eingewechselte J. Angerer energisch auf der rechten Seite durch, brachte seine Flanke gefährlich vors SVO-Tor wo Marcel Steck zur Stelle war und per Kopf einnickte. Keine Zeigerumdrehung später landete ein leicht abgefälschter Schuss von Marcel Steck erneut im kurzen Eck des Gästetors und es stand 2:0 für unsere Mannschaft. Anstatt den beruhigenden Vorsprung nun über die Zeit zu spielen kam plötzlich unnötige Hektik in den Ramminger Reihen auf und die Gäste waren mehrmals dem Anschlusstreffer sehr nahe. In der 85. Minute war es dann passiert. Nach einem Eckball musste SVO-Spieler D. Oppold den Ball zum 1:2 nur noch über die Linie drücken. Am Ende hatten wir noch ein paar bange Minuten zu überstehen bis Schiedsrichter Oswald aus Illertissen die Partie beendete. Mit diesem Erfolg haben unsere Jungs den Anschluss ans Mittelfeld geschafft.

Reserve: 0:5

Vorschau
Am kommenden Sonntag den 07.10.18 geht es zur SG Machtolsheim/Merklingen Anspiele 13.00 Uhr und 15.00 Uhr

Das Spiel der C2 wurde verlegt, sodass am Wochenende nur die C1 zum Spitzenspiel nach Herbrechtingen fuhr. Es war ein umkämpftes Spiel, was 3:3 endete. Fazit: Man hätte gewinnen müssen, aber auch verlieren können. Nach einer verdienten 2:1-Halbzeitführung hätten wir in den ersten Minuten von Durchgang zwei bei vier bis fünf Hochkarätern den Sack zumachen müssen. Wie es dann so kommt, fällt mit dem ersten gegnerischen Angriff der Ausgleich und Herbrechtingen/Bolheim bekommt Oberwasser, gestützt von einem pfeilschnellen Stürmer. Nach dem Rückstand schafften wir den verdienten Ausgleich und hatten dann sogar den Sieg in den Schlussminuten deutlich auf dem Fuß.

SGM – Albeck 2:5
Anfangs war die Partie sehr ausgeglichen. Albeck ging mit 1:0 in Führung. Der Ausgleichstreffer folgte prompt und es stand Mitte der ersten Halbzeit 1:1. Nach einem Doppelschlag kurz vor der Halbzeit erhöhte Albeck auf 3:1. Mit diesem Stand wurden die Seiten gewechselt. Nach kurzer Unachtsamkeit in unserer Mannschaft erhöhte Albeck auf 4:1. Der Anschlusstreffer auf 4:2 unserer Jungs ließ alle nochmals aufbäumen. Leider mussten wir nochmals einen Gegentreffer hinnehmen. Und somit stand es am Ende 2:5 für Albeck.
Jetzt heißt es fleißig weiter trainieren und im nächsten Spiel wieder alles geben.

Es spielten: Milan, Zalan, Kian, Luca, Philipp, Dennis, Lenny, Max B., Jannis
Zum nächsten Spiel sind wir am Freitag, 05.10.18, beim FC Langenau zu Gast. Anspiel 16:45Uhr.