Author Archives: Der Fußball-abteilung

Am kommenden Sonntag den 01.11.2009 reisen beide Mannschaften zum TSV Bermaringen. Anspiel 12.45 und 14.30 Uhr (Achtung geänderte Anspielzeiten)

Mit einem knappen aber am Ende hoch verdienten 1:0 Sieg gegen den TSV Albeck konnte unsere Mannschaft erfolgreich ihre Spitzenposition verteidigen und gleichzeitig einen direkten Konkurrenten um die vorderen Plätze auf Distanz halten. Die Gäste aus Albeck erwischen den besseren Start konnten aber ihr optisches Übergewicht nicht in Zählbares umsetzen. Nach und nach fanden auch unsere Spieler in die Begegnung und nach ca. 20 Minuten übernahmen wir mehr und mehr die Initiative. Vor allem nach Standardsituationen boten sich unserer Mannschaft ein halbes Dutzend erstklassiger Chancen zum Torerfolg. Ph. Klaiber ; M. Besser, Th. Braun und D. Bartos fehlten jedoch an diesem Tag das Quäntchen Glück oder eine Stiefelspitze zum Torerfolg. Albeck hatte zu diesem Zeitpunkt bereits sein Pulver verschossen und so wurden trotz überlegener Spielweise torlos die Seiten gewechselt. Wenige Minuten nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte wurde die Mannschaft dann endlich für ihre Bemühungen belohnt. Th. Möhl erzielte mit einem direkt verwandelten Eckstoss das Tor des Tages als sich der raffiniert getretene Ball hinter dem verdutzten Gästekeeper zur Führung ins Netz senkte. Albeck versuchte nun im weiteren Verlauf mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, scheiterte jedoch immer wieder an der glänzend organisierten Ramminger Defensive. So konnten sich die Gäste trotz leichter Feldvorteile aus dem Spiel heraus keine klaren Tormöglichkeiten erarbeiten, lediglich gegen Ende der Partie verzeichneten sie noch durch S. Schwarzendorfer per Freistoß und D. Hönel mit einem Fernschuss zwei gute Möglichkeiten die aber knapp das SFR-Gehäuse verfehlten. Dass es bis zum Schluss trotzdem spannend blieb lag vor allem an der ungenügenden Chancenauswertung unserer Mannschaft die es an diesem Tag nicht schaffte aus einem der zahlreichen Konter weitere Treffer zu erzielen und somit das Spiel zu unseren Gunsten frühzeitig zu entscheiden. So blieb es bis zum Abpfiff eine enge Begegnung mit einem knappen aber verdienten Heimsieg. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdienten sich vor allem die unermüdlich rackerten M. Besser und D. Bartos sowie unsere gesamte Abwehr um die souverän spielende Innenverteidigung Th. Möhl und A.Steck Bestnoten.\n\nReserve Spfr Rammingen – Tsv Albeck 3:1\n\nAuch unsere zweite Mannschaft ist nach dem verkorksten Saisonstart weiter im Aufwind und konnte sich mit einem 3:1 Sieg weitere drei Punkte sichern und somit den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Marco Steck gelang per Kopfball die Führung in der ersten Halbzeit die die Albecker kurz nach dem Pausenpfiff überraschend ausgleichen konnten. Nach diesem Ausgleich legte unsere Mannschaft nochmals einen Zahn zu und sicherte sich nach glänzend heraus gespielten Toren von Matth. Leng und A. Kasolli einen verdienten 3:1 Erfolg. Schön anzusehen war auch die stattliche Zuschauerkulisse bereits zum Spiel der Reserven.

Der Spieltag in Rammingen lief für die F 2 nicht besonders,\n\nvon 3 Spielen haben wir 2 klar verloren und eins unentschieden gespielt.\n\nTorschützen: Felix und Marc\n\nBei der F1 lief es bedeutend besser die ersten beiden Spiele wurden\n\nsicher mit 8:0 und 9:0 gewonnen. Das dritte Spiel wurde anfangs ver-\n\nschlafen und dadurch mit 0:2 verloren. Super hielt Torwart Marcel er\n\nwehrte sogar einen 9m ab.\n\nTorschützen: Joshua, Jonas, Florian, Mike\n\nF 1 Spieltag am 31.10.2009 in Grafertshofen, Beginn 10:00 Uhr\n\nAbfahrt 9:00 Uhr.\n\nNächste Woche kein Training, wegen Schulferien.\n\nHallentraining ab Mittwoch, den 04.11.2009, Beginn 16:30 Uhr.\n\nVielen Dank noch an die Fans für den zahlreichen Besuch.

SV Westerheim : SGM Rammingen / Asselfingen\n\n \n\nSchmerzliche 5:1 Niederlage beim Tabellenletzten\n\nAlle Bemühungen im Vorfeld, den Gegner nicht zu unterschätzen schlugen fehl. Trotz einer raschen 0:1 Führung waren wir nicht in der Lage das Spiel zu bestimmen.  Der kleine Platz und das tiefe Geläuf kamen der kampfstarken Heimelf entgegen. Mit einem bis dahin gerechten 1:1 wurden die Seiten gewechselt.\n\nIn der zweiten Halbzeit dasselbe Bild. Westerheim setzte sich mit seiner einfachen und rustikalen Spielweise mehr und mehr durch und konnte so in regelmäßigen Abständen vier weitere Treffer erzielen. Alles Hadern mit Platz, Gegner und Schiedsrichter wird uns auch in Zukunft nichts nutzen, wenn wir weiterhin erfolgreich sein wollen, müssen wir auch mit unangenehmen Bedingungen zu Recht kommen.\n\n \n\nNächste Begegnung ( letztes Spiel in der Quali-Runde)\n\nSo. 15.11.2009, 10.00 Uhr\n\nSGM Rammingen / Asselfingen : TSV Langenau\n\n \n\nDa der TSV Laichingen seine Mannschaft zurückgezogen hat fällt die für So. 08.11. angesetzte Begegnung aus.

Pokalspiel Achtelfinale\n\nSV Beuren – SGM Asselfingen/Rammingen  6 : 3 ( 0 :2 )\n\nIn einem für den Verlauf dieser Saison typischen Spiel zeigte unsere Mannschaft in der ersten Hälfte eine sehr gute Leistung und ging auch in dieser Höhe absolut verdient in die Halbzeitpause.\n\nGleich nach Wiederanpfiff traf die Heimmannschaft zum 1:2 und die ruhige und abgeklärte Spielweise kehrte sich um. Es wurden fast nur noch Fehler produziert, die es der nicht überragenden Elf des SV Beuren leicht machten den Einzug ins Viertelfinale zu schaffen.\n\nSGM Asselfingen/Rammingen – SSC Stubersheim  6 : 1 ( 2 : 1 )\n\nEine diesmal von Beginn an konzentrierte Mannschaft begann recht forsch und konnte recht früh auf 2:0 vorlegen, ehe wieder durch eigene Nervosität der vermeidbare Anschlusstreffer der Gäste heraufbeschworen wurde.\n\nIn der zweiten Spielhälfte wurde wiederum konzentriert begonnen und sofort der alte Abstand wieder hergestellt.\n\nDanach waren die Gäste nicht mehr in der Lage unser Tor in Gefahr zu bringen und unsere  Jungs bekamen Ihre Nervosität in den Griff, stabilisierten sich in der Defensive und konnten in der Offensive wieder glänzen.\n\nAm kommenden Wochenende ist die Mannschaft spielfrei.\n\n Zum letzten Spiel in der Qualifikationsrunde spielen wir am 07.11. 09 bei der\n\nSGM Albeck/Göttingen/Langenau auf dem Sportgelände des FC Langenau.\n\nAnspiel 15.30 Uhr.