Author Archives: Der Fußball-abteilung

SG Rammingen/Asselfingen – SG Nersingen/Strass 11:1 ( 6:0 )\n\n\nGegen den aktuell Drittplatzierten kam unsere Mannschaft etwas schwer ins Spiel, kam aber mit dem Führungstreffer nach knapp 13 Minuten immer besser in Fahrt und konnte in der ersten Hälfte noch 5 Tore nachlegen. Eine kleine Schwächephase hatte man dann kurz nach dem Anpfiff der 2. Halbzeit, wodurch die Gäste ebenfalls einen Treffer erzielen konnten. Schnell kam unsere Mannschaft aber wieder in die Spur zurück und konnte das Ergebnis dementsprechend ausbauen. Lob an unsere Mannschaft und auch an den Schiedsrichter Thomas Frieß aus Börslingen, der das Spiel sehr gut leitete.\n\nZum nächsten Spiel reist unsere Mannschaft am Samstag, den 24.10.09, zum TSV Regglisweiler.\nAnspiel: 11.00 Uhr\nTreffpunkt: 9.45 Uhr

Mit einem am Ende etwas glücklichen 1:1 Unentschieden kehrte unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag aus Langenau zurück. Die Partie begann für uns wie so oft in dieser Saison nach Maß als Spielertrainer Th. Braun bereits in der 7. Min. die frühe Führung erzielte. Ein von ihm scharfgetretener Freistoß fälschte ein Langenauer Abwehrspieler unhaltbar ins eigene Netz ab. Weitere gute Möglichkeiten blieben bis zur Pause Mangelware, lediglich Ph. Klaiber hatte nach einem feinen Freistoßtrick die große Chance zu einem weiteren Treffer. Auf der Gegenseite machte Langenau mächtig Druck, aber unsere Abwehr stand  gewohnt sicher und unsere Mannschaft konnte den knappen Vorsprung in die Halbzeitpause retten. Im zweiten Durchgang erhöhten die Gastgeber nochmals ihre Offensivbemühungen und die Defensivabteilung um Torwart P. Hiller,  Kapitän M. Besser; Th. Möhl und A. Steck musste Schwerstarbeit verrichten um das Gehäuse sauber zuhalten. In dieser Phase versäumte es unsere Mannschaft durch konstruktive Konter in die weit geöffnete TSV-Abwehr hineinzustoßen und den vorentscheidenden zweiten Treffer zu erzielen. Ungenaue Abspiele, unnötige Dribblings, der fehlende Blick für den besser postierten Nebenspieler hatten unnötige Ballverluste im Dutzend zur Folge und die munter stürmenden TSV-ler konnten nach diesen leichten Balleroberungen mit Mann und Maus das Ramminger Gehäuse stürmen. Was alle Ramminger Anhänger aufgrund der gezeigten Leistungen an diesem Tag befürchteten trat in der 75. Min. ein. Nach feiner Einzelleistung im Strafraum erzielte Langenaus Stürmer K. Hoti den mehr als überfälligen und verdienten Ausgleich. Mit Glück und Geschick ließ unsere Mannschaft bis zum heiß ersehnten Abpfiff keinen weiteren Treffer mehr zu, und mit diesem einen Punkt können wir sicher besser leben als die sichtlich enttäuschten Gastgeber aus Langenau. Am kommenden Wochenende haben wir die lange ersehnte und auch bitter notwendige Spielpause. In Langenau war unübersehbar, dass bei einigen unserer Spieler der Akku ziemlich leer ist. Vor allem auch mental brauchen einige Akteure eine Auszeit. Ungewohnte Schwächen im Spielaufbau kennzeichneten die Ramminger Vorstellung in Langenau und machten einen eigentlich schlagbaren Gegner stark. Dies führte immer wieder zu leichten Ballverlusten, erhöhte somit enorm die Laufarbeit zur Balleroberung und einige Spieler mussten in diesem Spiel an ihre körperlichen Grenzen gehen und teilweise darüber hinaus. Das Fazit des ersten Rundendrittels bleibt dennoch rundherum positiv. Sensationell stehen wir mit 23 Punkten ganz oben in der Tabelle. Unsere Jungs zeigten zum Teil wunderschönen Angriffsfußball mit durchschnittlich drei Toren pro Spiel und unser Abwehr gehört zu den Besten der Liga. Dies hat nichts mit Glück zu tun, sondern ist das Ergebnis eines harmonischen Teams und harter Arbeit in der Vorbereitungund bei jedem Training des gesamten Teams. Die Zuschauer honorieren diese Leistungen mit zahlreichem Besuch und jedes Auswärtsspiel wird so zum Heimspiel. „Fußball“ ist wieder „IN“ in Rammingen und das ist gut so !\n

Reserve TSVL – SFR 1:1\n

\nAuch das Spiel der Reserven endete 1:1 Unentschieden. Das Raminger Tor erzielte Matth. Leng.

TSF Ludwigsfeld – SGM R/A   3 : 4\n\n \n\nLudwigsfeld erwies sich als der erwartet starke Gegner, so dass wir nach einer schnellen 0:1 Führung bis zur Halbzeit einen 3:2 Rückstand verkraften mussten.\n\nIn der zweiten Halbzeit gingen wir konzentrierter zur Sache und konnten durch eine starke Mannschaftsleistung einen insgesamt verdienten 3:4 Auswärtserfolg erringen.\n\nAls Konsequenz aus dem Spielverlauf müssen wir in Zukunft von Anfang an voll konzentriert auftreten und unsere Anfälligkeit für gegnerische Konter verringern.\n\nNächstes Spiel am Sonntag 18.10.09  10.00 Uhr in Rammingen gegen den Tabellenzweiten FC Burlafingen.

3. Spieltag:

\n

TSF Ludwigsfeld – SG Rammingen/Asselfingen    4:13    ( 3:7 )

\nBeim Topspiel des Spieltages ( 3. gegen 2. ) zeigte unsere Mannschaft von der ersten Minute an ein konzentriertes, temporeiches Spiel mit vielen schön herausgespielten Kombinationen. Früh ging man mit 3:0 in Führung, verlor dann aber kurz den Faden und ließ den Gegner etwas herankommen.\nDoch immer wenn die Ludwigsfelder Morgenluft schnupperten, legte unsere Mannschaft wieder eine Schippe drauf und ging mit 7:3 in die Halbzeit.\n\nIm zweiten Abschnitt zermürbte unser Team die Ludwigsfelder dann entgültig und konterte diese immer wieder aus. Ein ganz großes Lob an die Mannschaft für ihre eiskalte Chancenverwertung an diesem Tag!!! Auch großes Lob an die Defensivleistung unseres Teams mit einer starken Torwartleistung!\n\nAm Samstag, den 17.10.09, trifft unsere Mannschaft auf die SG Nersingen/Strass.\nAnspiel: 11.00 Uhr\nTreffpunkt: 10.00 Uhr

Die F 2 spielte letzten Samstag, den 10.10.2009 in Jedesheim, von 2 aus-getragenen Spielen wurde eins mit 5 : 3 gewonnen, das zweite wurde, nach dem wir zur Halbzeit nach 0:3 auf 2:3 verkürzt, leider verloren.\n\nTorschützen: Florian, Jonas, Felix\n\nDer Spieltag der F 1 wurde abgesagt und am 31.10.2009 in Grafertshofen nachgeholt.\n\nNächster Spieltag der F 1 am Samstag, den 17.10.2009 in Altheim/Alb\n\nSpielbeginn 10:00 Uhr, Abfahrt um 9:15 Uhr.\n\nDie F 2 ist spielfrei!