Author Archives: Der Fußball-abteilung

SV Westerheim : SGM Rammingen / Asselfingen\n\n \n\nSchmerzliche 5:1 Niederlage beim Tabellenletzten\n\nAlle Bemühungen im Vorfeld, den Gegner nicht zu unterschätzen schlugen fehl. Trotz einer raschen 0:1 Führung waren wir nicht in der Lage das Spiel zu bestimmen.  Der kleine Platz und das tiefe Geläuf kamen der kampfstarken Heimelf entgegen. Mit einem bis dahin gerechten 1:1 wurden die Seiten gewechselt.\n\nIn der zweiten Halbzeit dasselbe Bild. Westerheim setzte sich mit seiner einfachen und rustikalen Spielweise mehr und mehr durch und konnte so in regelmäßigen Abständen vier weitere Treffer erzielen. Alles Hadern mit Platz, Gegner und Schiedsrichter wird uns auch in Zukunft nichts nutzen, wenn wir weiterhin erfolgreich sein wollen, müssen wir auch mit unangenehmen Bedingungen zu Recht kommen.\n\n \n\nNächste Begegnung ( letztes Spiel in der Quali-Runde)\n\nSo. 15.11.2009, 10.00 Uhr\n\nSGM Rammingen / Asselfingen : TSV Langenau\n\n \n\nDa der TSV Laichingen seine Mannschaft zurückgezogen hat fällt die für So. 08.11. angesetzte Begegnung aus.

Pokalspiel Achtelfinale\n\nSV Beuren – SGM Asselfingen/Rammingen  6 : 3 ( 0 :2 )\n\nIn einem für den Verlauf dieser Saison typischen Spiel zeigte unsere Mannschaft in der ersten Hälfte eine sehr gute Leistung und ging auch in dieser Höhe absolut verdient in die Halbzeitpause.\n\nGleich nach Wiederanpfiff traf die Heimmannschaft zum 1:2 und die ruhige und abgeklärte Spielweise kehrte sich um. Es wurden fast nur noch Fehler produziert, die es der nicht überragenden Elf des SV Beuren leicht machten den Einzug ins Viertelfinale zu schaffen.\n\nSGM Asselfingen/Rammingen – SSC Stubersheim  6 : 1 ( 2 : 1 )\n\nEine diesmal von Beginn an konzentrierte Mannschaft begann recht forsch und konnte recht früh auf 2:0 vorlegen, ehe wieder durch eigene Nervosität der vermeidbare Anschlusstreffer der Gäste heraufbeschworen wurde.\n\nIn der zweiten Spielhälfte wurde wiederum konzentriert begonnen und sofort der alte Abstand wieder hergestellt.\n\nDanach waren die Gäste nicht mehr in der Lage unser Tor in Gefahr zu bringen und unsere  Jungs bekamen Ihre Nervosität in den Griff, stabilisierten sich in der Defensive und konnten in der Offensive wieder glänzen.\n\nAm kommenden Wochenende ist die Mannschaft spielfrei.\n\n Zum letzten Spiel in der Qualifikationsrunde spielen wir am 07.11. 09 bei der\n\nSGM Albeck/Göttingen/Langenau auf dem Sportgelände des FC Langenau.\n\nAnspiel 15.30 Uhr.

TSV Regglisweiler – SG Rammingen/Asselfingen        0:3     ( 0:2 )\n\nDass man gute Spiele nur abliefern kann, wenn man zu 100 Prozent konzentriert ist, musste unsere Mannschaft beim Spiel gegen den Tabellenletzten aus Regglisweiler feststellen. Die Heimmannschaft war anfangs gedanklich immer einen Schritt schneller als unsere Spieler, doch verpassten sie es den Ball ins Tor zu befördern. Die erste dann endlich gelungene Kombination führten zum Führungstreffer für unsere Mannschaft und nach einem kuriosen Kopfball fiel gar noch das 2:0 für unsere Mannschaft, was auch den Halbzeitstand bedeutete. Nach der Pause wurde das Spiel leider auch nicht besser, doch gelang unserem Team noch mit einem Freistoßtor von der Mittellinie ein weiterer Treffer. Dass die Gastgeber keinen Treffer erzielten, war nur ihrer Abschlussschwäche und einiger Abwehraktionen auf der Torlinie zu verdanken.\n\nJUNGS, im nächsten Spiel müssen wir wieder konzentrierter zur Sache gehen, wollen wir weiterhin um die Spitze kämpfen !!!

Das vermeintliche Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten hielt was es versprach. Von Anfang an taten wir uns schwer gegen das Team vom FC Burlafingen. Wir begannen druckvoll, aber der Gegner gewann mehr und mehr Spielanteile. Es entwickelte sich bereits im Laufe der 1.Halbzeit ein offener Schlagabtausch.  10 Min. vor der Halbzeitpause erzielte Burlafingen das das zu diesem Zeitpunkt verdiente 0:1.  Beinahe mit dem Halbzeitpfiff erzielten wir nach einer schönen Kombination den 1:1 Ausgleich.\n\nZu Beginn der zweiten Hälfte war das Glück auf unserer Seite, da Burlafingen zwei hundertprozentige Chancen vergab. Nach dieser Druckphase fanden wir wieder besser ins Spiel und arbeiteten uns mehrere Chancen heraus. Hieraus resultierten aus jeweils sehr engen Strafraumsituationen zwei weitere Treffer. Diese führten zum letztendlich verdienten 3:1 Endstand.\n\n \n\nNächste Begegnung:\n\nSo. 25.10.2009, 10.00 Uhr\n\nWesterheim : SG Rammingen / Asselfingen

F1 Spieltag in Altheim/Alb ist wegen schlechtem Wetter abgesagt worden.\n\nBei der Bezirkshallenrunde haben wir in Laichingen am Sonntag den 4.\n\nPlatz belegt. Von 5 Spielen haben wir 2 gewonnen und 3 verloren, 2\n\ndavon äußerst knapp mit 0:1 und 2:3.\n\n \n\nTorschützen: Jonas, Florian, Dominik, Jan\n\nNächster Spieltag ist in Rammingen, am Samstag, den 24.10.2009.\n\nBeginn 10:00 Uhr, Treffpunkt um 9:15 Uhr am Sporttreff.\n\nÜber zahlreiche Fans würden wir uns sehr freuen.