Einen Dämpfer erfuhr die C-Jugend im Spiel gegen die SGM Waldhausen. Gegen den nicht übermächtigen, aber clever agierenden Gegner war zu viel Sand im Getriebe. Der Gegner nutze zudem seine Chancen konsequent, während wir mit unseren Möglichkeiten verschwenderisch umgingen. Insgesamt waren wir viel zu selten in der Lage, Druck nach vorne zu entwickeln und Abspiele an den eigenen Mann zu bringen und mussten letztlich eine 2:3-Niederlage akzeptieren. Wie immer im Sport geht der Blick nach vorne, aber die hervorragende Ausgangsposition in der Staffel ist nur noch eine gute.

Post Navigation