Unsere Jungs waren im Nachholspiel gegen den SV Hörvelsingen von der ersten Minute an hellwach und ließen dem Gegner am Ende keine Chance. Bereits nach fünf Minuten erzielte Tobias Höhe mit tatkräftiger Unterstützung des SVH-Torhüters die frühe 1:0 Führung. Mit der schnellen Führung im Rücken spielten unsere Jungs befreit auf und zeigten vor allem in der ersten Halbzeit eine starke Leistung. Angeführt vom laufstarken Mittelfeldduo Ph. Klaiber und T. Rutsch stürzten wir die Gäste von der einen Verlegenheit in die Nächste. Nach Vorarbeit von J. Angerer war das 2:0 in der 37. Minute durch T. Rutsch längst überfällig. Zur Halbzeitpause war Trainer Marc Mikeler mit der spielerische Leistung sehr zufrieden, lediglich die Torausbeute hätte um den einen oder anderen Treffer höher ausfallen können.
Auch im zweiten Durchgang waren wir jederzeit Herr im Haus, die Aktionen waren jedoch nicht mehr so zwingend und das spielerische Niveau verflachte etwas. Die Gäste waren an diesem Tag aber nicht in der Lage unsere Mannschaft ernsthaft in Gefahr zu bringen. Sie haderten mehr mit sich selbst und mit den Entscheidungen des sehr gut leitenden Schiedsrichters als sich darum zu bemühen dem Spiel eventuell nochmals eine Wende zu geben. Am Ende verwalteten unsere Jungs den frühen 2:0 Vorsprung sicher über die Zeit.
Aufstellung: M. Klaiber; L. Klein; J. Mann; P. Wolter; T. Höhe; T. Rutsch; Ph. Klaiber; Seb. Steck; B. Adrian; J. Angerer; B. Dreyer; J. Fiedler; D. Gessler; Math. Bermel; Math. Eisenlauer
Torschützen: Tobias Höhe; Tobias Rutsch

Reserve: 3:1
Torschützen: Math. Bermel; Marco Steck; D. Gessler

Post Navigation