Die D2 hatte zwei Meisterschaftsspiele und war nicht gerade vom Glück verfolgt. In einem ausgeglichenen Spiel gegen die SGM Langenau I unterlagen wir 1:2. Die Chancen hätten zum Sieg gereicht, allerdings brannte es auch hinten einige Male. Als eigentlich alles auf ein Unentschieden hinauslief, setze der Gegner die entscheidende Aktion. Zu Gast bei der höher eingeschätzten SGM Bernstadt wurden wir total auf dem falschen Fuß erwischt und lagen schnell 0:3 und zur Halbzeit 0:4 zurück. In Halbzeit zwei spielten dann nur noch wir. Alles was vorher nicht klappen wollte (Gegner zustellen und selber kombinieren), klappte jetzt gegen augenscheinlich müder werdende Gegner. Wir verloren nach toller Leistung im zweiten Durchgang letztlich mit 2:4 und mussten uns bei zwei Pfostenschüssen und etlichen Großchancen fast ärgern, uns nicht mit mehr als mit diesem achtbaren Ergebnis belohnt zu haben.

Post Navigation