Mit einem 5:2 Auswärtssieg am vergangenen Sonntag beim Aufsteiger Hörvelsingen kann unsere Mannschaft nun auch „theoretisch“ alle Abstiegssorgen ad acta legen und die letzten beiden Spiele der Saison entspannt angehen. Nach einem Weckruf an das Ramminger Gebälk nahm unsere Mannschaft mehr und mehr das Heft in die Hand und M. Holz erzielte folgerichtig in der 6 min. und 26. min eine beruhigende 2:0 Führung. Nach diesen schnellen zwei Toren blieben wir weiter am Drücker, die ungewohnten beengten Platzverhältnisse machten jedoch manchen im Ansatz vielversprechenden Angriff zunichte. Die Hausherren hatten in dieser Phase aus dem Spiel wenig zu bestellen, begünstig durch zwei vermeidbare Abwehrfehler stand es zur Halbzeit plötzlich 2:2. Unsere Jungs ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und waren an diesem Tag in allen Belangen das bessere Team. Sofort nach dem Pausenpfiff markierte L. Grübel mit einem platzierten Kopfball die erneute Führung und fünf Minuten später stellte A. Mann in der 53. min. mit dem 4:2 den zwei Tore Abstand wieder her. Nachdem M. Holz in der 72. min. noch per Foulelfmeter am SVH-Torhüter scheiterte machte er es in der 78. min deutlich besser. Mit einem überlegten Solo spielte er die komplette Hörvelsinger Hintermannschaft einschließlich Torhüter aus und vollendete anschließend mit seinem dritten Treffer zum 5:2 Endstand. Am Ende hatte Hörvelsingen nichts mehr entgegenzusetzen und war mit den fünf Gegentreffern noch gut bedient. Den anberaumten „Teamausflug“ am kommenden Donnerstag nach München haben sich unsere Jungs nach dieser beeindruckenden Rückrunde nun redlich verdient. Wie sagte ein langjähriger Wegbegleiter des Ramminger Fußball treffend nach dem Spiel „In Rammingen passt es wieder und es macht Spaß den eigenen Jungs beim Fußball spielen zu zusehen“.

Vorschau zur neuen Saison 2018/2019
Auch die Planungen für die neue Saison sind bereits weitestgehend abgeschlossen.
Der komplette Kader der ersten Mannschaft wird auch nächstes Jahr für die SF Rammingen die Fußballschuhe schnüren. Ergänzt wird die Mannschaft nur punktuell mit einer Mischung aus erfahrenen und entwicklungsfähigen Neuzugängen.
Das bewährte Trainerteam Marc Mikeler und Torwarttrainer Kristian Kerner werden die Mannschaften auch in der kommenden Saison betreuen.

Vorschau:
Am kommenden Sonntag den 03.06.18 empfangen wir zum letzten Heimspiel der Saison den Aufsteiger aus Asch/Sonderbuch. Anspiele 13.00 Uhr und 15.00 Uhr.

Post Navigation