Am vergangenen Mittwoch war die Mannschaft des SV Oberelchingen zu Gast. Nach dem spielfreien Wochenende wollte unsere Mannschaft weiterhin wichtige Punkte gegen den Abstieg sammeln. In der ersten Halbzeit war unsere Mannschaft klar Feldüberlegen und konnte ein halbes Duzend teils hochkarätiger Chancen herausspielen. Doch zweimal scheiterte sowohl A. Mann wie auch T. Rutsch am Aluminium, M. Holz und J. Angerer waren gegen den Torwart nur zweiter Sieger. Wie so oft im Fußball rächt sich die mangelnde Chancenverwertung postwendend. Oberelchingen kommt zweimal in der ersten Halbzeit gefährlich vor das Ramminger Gehäuse – zweimal klingelt es im Kasten – Halbzeitstand 0:2. Anhand des Spielverlaufes war klar zu erkennen, dass trotz des Rückstandes der Ausgang der Partie weiterhin offen ist. In der 53. Spielminute konnte schnell umgeschalten werden und T. Rutsch drückte den Ball über die Linie. Mit dem Aufschwung des 1:2 sofort der nächste Paukenschlag – M. Holz setzt sich in der 56. Min auf der linken Seite durch und bringt durch einen satten Schuss in die kurze Ecke den verdienten Ausgleich. Nun war die Partie wieder völlig offen. Hinten standen unsere Jungs sicher, nach vorne konnte die eine oder andere Chance herausgespielt werden, vorerst ohne ein weiteres Tor. Als die Kräfte bei beiden Mannschaften langsam schwinden, wird in der 82. Min B. Adrian eingewechselt und war sofort auf Betriebstemperatur. Er verwertete die scharfe Hereingabe in der 83. Min zum verdienten 3:2 Endstand. Mit dieser tollen Mentalität wird es für jeden Gegner schwierig, in Rammingen etwas zählbares mitzunehmen.

Reserve:

 Spfr Rammingen – SV Oberelchingen 2:1

 Auch die zweite Mannschaft konnte bereits am Dienstag die Gäste aus Oberelchingen mit 2:1 besiegen.

Torschützen: M. Bermel, M. Mikeler

Post Navigation