Einige unserer Spieler waren an diesem Sonntag zum Anpfiff wohl noch etwas in Gedanken beim Ramminger Frühlingsfest denn bereits nach gut 20. Minuten lagen wir 0:2 zurück. Nach diesem Rückstand kamen wir endlich besser ins Spiel und hatten zweimal durch J. Angerer erstklassige Gelegenheiten zum Anschlusstreffer. Wolter blieb es dann vorbehalten den ersten Ramminger Treffer zu erzielen. Kurz vor der Halbzeit stand er nach einer Standardsituation goldrichtig und versenkte den Ball im Nachsetzen zum 1:2. In Halbzeit Zwei war es ein ausgeglichenes Spiel bei dem wir optisch mehr Spielanteile hatten. Der derzeit sehr treffsichere T. Rutsch erzielte in der 55. Min den nun zu diesem Zeitpunkt verdienten 2:2 Ausgleich. Am Ende blieb es bei diesem Ergebnis weil auf Ramminger Seite B. Adrian nach hervorragender Vorarbeit von J. Buntz kurz vor Schluss freistehend über das Tor verzog und im Gegenzug ein Heroldstatter Stürmer ebenfalls seinen Kopfball nicht im Ramminger Gehäuse unterbringen konnte. Alles in allem nach durchschnittlicher Mannschaftsleistung ein verdienter und wichtiger Punkt im Kampf um den vorzeitigen Klassenerhalt.

Nachholspiel Reserve:

SF Rammingen  –  TSV Seissen  2:0

Torschützen: B. Adrian; M. Mikeler

Post Navigation